FABU Massivhaus HandelsgmbH

Andreas Fangmeyer
Sportplatzgasse 12
2104 Spillern

Telefon: 02266 80 411
Fax: 02266 81 145
E-Mail: officetowncountryat

 

IHRE ANSPRECHPARTNER

ZUM KONTAKFORMULAR

29.08.16 09:34 Uhr Alter: 5 Jahr(e)

Gartentipps für September

Die ersten Vögel sammeln sich, um gen Süden aufzubrechen. Die Tage werden kürzer, aber der Altweibersommer verspricht im September noch einige warme Sonnenstrahlen. Gärtner sollten die letzten schönen Tage natürlich genießen, aber auch so langsam die notwendigen Vorbereitungen für den Herbst treffen.

Im September ist es ein bisschen wie im April – man weiß nicht, was das Wetter macht. Es kann schöne sommerliche Tage geben, aber auch schon regnerisch, stürmisch und kalt sein. Doch ob schöner Altweibersommer oder erste Herbsttage, für Gärtner gibt es noch einiges zu tun.

 

Wer Obst und Gemüse rund um sein Haus angepflanzt hat, kann nun zum Beispiel frische Äpfel, Birnen, Pflaumen, Weintrauben und Walnüsse genießen. Empfindliches Gemüse wie Gurken, Paprika, Zucchini, Bohnen und Kürbisse sollten im September unbedingt geerntet werden, bevor die Herbsttemperaturen und Stürme ihnen zusetzen können. Im Gemüsebeet beginnt jetzt die Kohlzeit: Weiß-, Rot- und Wirsingkohl können geerntet werden. Die Triebe des Rosenkohls sollten im September rund 3 cm eingekürzt werden. Sind Obst- oder Gemüsebeete nach der Ernte leer, sollte der Boden aufgeräumt und mit Gründünger versorgt werden. Wer auch im Winter nicht auf frisches Gemüse aus dem Garten verzichten möchte, hat im September die letzte Gelegenheit Spinat und Feldsalat auszusäen.

 

Gehölze und Kübelpflanzen sollten langsam auf den Herbst vorbereitet werden. Damit Triebe verholzen und die Pflanzen besser über den Winter kommen, empfiehlt es sich Kaliumdünger auszubringen. Wer Lavendel gepflanzt hat, sollte diesen leicht zurückschneiden und die Blütentriebe bis zum Ansatz entfernen. Kübelpflanzen dürfen in Vorbereitung auf das Winterlager nicht mehr zu viel gegossen werden, damit der Pflanzenballen nicht zu nass eingelagert wird.

Beete aufräumen, verblühte Sommerblumen entfernen und das letzte Obst und Gemüse ernten: das alles fühlt sich für den Gärtner schon stark nach Abschied von schönen, warmen Sommertagen an. Da hebt der Gedanke an den Frühling die Stimmung. Im September können neue Zwiebeln für Frühlingsblüher gepflanzt werden. Die Blumenzwiebeln sollten so tief eingepflanzt werden wie sie hoch sind. Je nachdem, ob Sie Ihren Garten lieber geordnet mögen oder nicht, sollten Sie bei der Auswahl der Frühlingsblumen Farbstaffelung und Höhe bedenken.