FABU Massivhaus HandelsgmbH

Andreas Fangmeyer
Sportplatzgasse 12
2104 Spillern

Telefon: 02266 80 411
Fax: 02266 81 145
E-Mail: office@tc-haus.at

 

IHRE ANSPRECHPARTNER

ZUM KONTAKFORMULAR

20.06.22 16:47 Uhr Alter: 12 Tage
Kategorie: Tipps

Das Dach - eine wichtige Überlegung beim Hausbau

Neben der Form des Hauses, seiner Größe und der Fassade ist das Dach ein wichtiger Planungsbestandteil.

Prinzipiell gibt es keine richtige und falsche Dachform. Dennoch eignen sich nicht alle Dächer automatisch für jedes Haus und jede Region. Die meisten Eigenheimbesitzer Österreichs berufen sich auf eine der drei beliebtesten Dachformen und bauen mit Sattel-, Pult- oder Walmdach. Ehe potenzielle Hausbesitzer mit der Dachplanung beginnen und eine Entscheidung treffen, sollte ein Blick in den Bebauungsplan fallen. Denn in zahlreichen Regionen schreibt der Bebauungsplan bestimmte Dachformen vor, was wiederum mit sich bringt, dass die eine oder andere Dachform ausgeschlossen ist.

Mit Town & Country Haus entscheiden Sie sich für ein modernes Massivhaus, dessen Dach energieeffizient errichtet wird. Sie können sich dementsprechend auf die gewünschte Form und Ihre Möglichkeiten laut Bebauungsplan in Ihrer Region konzentrieren.

Die verschiedenen Dächer im Überblick

Das klassische Einfamilienhaus verfügt über ein nach oben hin spitz zulaufendes Dach, das Satteldach. Sogenannte Stadtvillen sind mit einem Walmdach ausgestattet, welches volle Raumhöhe im Obergeschoss bietet. Moderne Stadthäuser sind nicht selten mit einem Flachdach oder einem Pultdach erbaut. Doch es gibt noch viel mehr Formen, die für die meisten Bauherren neu und unbekannt sind. Hier möchten wir Ihnen die bei Town & Country Haus erhältlichen Dachformen vorstellen und Ihnen die Vorteile, sowie die Nachteile aufzeigen. Ein Haus bauen Sie einmal im Leben. Allein aus diesem Grund sollten Sie genau überlegen, welche Dachform Ihnen gefällt und ob Sie mit Ihrer Entscheidung auch einige Jahre nach dem Hausbau zufrieden sein werden.

Robuste und energieeffiziente Dächer

Das Dach hat vor allem zwei Aufgaben. Es schützt Ihr Haus vor eindringender Nässe und anderen Witterungseinflüssen. Des Weiteren sorgt es für eine gute Energiebilanz und schließt aus, dass es zu Heizwärmeverlusten, und damit zu Mehrkosten für Energie, sowie zu negativen Einflüssen auf die Umwelt kommt. Alle Dachformen haben ihre Vorteile, wenn sie richtig gewählt und auf die örtlichen Gegebenheiten, sowie auf die eigenen Ansprüche abgestimmt werden. Ebenso können einige Dächer nachteilig sein, wenn ihre Form nicht zum Haus oder den Umgebungsbedingungen und den Witterungseinflüssen passt. In erster Linie sollten Sie die Form des Daches so wählen, dass es optisch mit Ihrem Ein- oder Zweifamilienhaus harmoniert und die richtigen Eigenschaften im Bezug auf die Witterung mitbringt.

Welche Dachform passt zum geplanten Haus?

Ein Haus wird immer in der Gesamtheit betrachtet. Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihr Dach passend zur Immobilie errichten lassen. Farblich sind Ihnen ebenso wie in der Form kaum Grenzen gesetzt, sofern der Bebauungsplan nicht gegen Ihre individuelle Vorstellung steht.

Am beliebtesten sind Satteldächer, die auf den meisten Häusern in Österreich zu finden sind. Der zeitlose Klassiker ist nach wie vor modern und gibt Ihnen die Möglichkeit, den Dachboden auszubauen und ihn als zusätzlichen Raum des Hauses zu nutzen.

An zweiter Stelle auf der Beliebtheitsskala finden sich Walmdächer. Diese Dachform besitzt im Gegensatz zum Satteldach nicht nur auf der Traufseite, sondern auch auf der Giebelseite geneigte Dachflächen. Das Walmdach ist besonders widerstandsfähig, wenn es um Wind und Wetter geht, die Windlast ist deutlich reduziert. Auch ist das Walmdach für höhere Schneelasten geeignet als andere Dacharten, da die schrägen Giebelbalken den gesamten Dachaufbau zusätzlich stabilisieren.

Das an dritter Stelle beliebteste Dach ist das Flachdach, das Ihrem Haus einen modernen und mediterranen Bungalowstil verleiht. Dieser Stil hat sich bei Massivhäusern im luxuriösen Stil etabliert und ist in den Metropolen, aber auch in der ländlichen Gegend und in touristisch attraktiven Regionen zu finden.

Welche Dachform zu Ihrem Haus und zu Ihrem Anspruch passt, hängt aber von vielerlei Faktoren ab. Bei Town & Country Haus kaufen Sie ein schlüsselfertiges Massivhaus, dessen Dach Sie auf Ihren Bedarf und Ihre ästhetische, sowie die Sicherheit betreffende Vorstellung abstimmen können. Alle konventionellen, modernen und zeitlosen Dachformen sind beim Hausbau möglich. Anhand der aufgeführten Voraussetzungen des Bebauungsplanes an Ihrem Standort können Sie sich für ein Dach, das zur Form des Hauses passt, entscheiden.

Unterschiedliche Dachformen: Viele Möglichkeiten in der Gestaltung

Die Form Ihres Daches trägt einen entscheidenden Teil zur Optik Ihres Hauses bei. Gleichzeitig beeinflusst die Dachform die Nutzungsmöglichkeiten. Ein Hausdach ist daher deutlich mehr als der obere Abschluss und Witterungsschutz Ihrer Immobilie. Unter Satteldächern können Sie zusätzlichen Wohnraum schaffen und den Dachboden ausbauen. Flachdächer eignen sich optimal zur Begrünung und schaffen sogar die Möglichkeit der Nutzung als Dachterrasse. Walmdächer sind widerstandsfähiger und bieten im Obergeschoss volle Raumhöhe. Alle Formen haben ihre individuellen Vorteile und Nachteile. Denn ob Sie von einem Vorteil profitieren, hängt von vielen weiteren Faktoren ab. Satteldächer mit einer starken Neigung lassen den Regen besonders gut abfließen. Bei Flachdächern kann es in schneereichen Regionen zur Überlastung kommen, wodurch diese Dachform in Wintersportgebieten meist generell verboten ist.

Neben den optischen Akzenten spielen die Sicherheit und die Funktionalität eine essenzielle Rolle. Während große Schneemassen von Sattel- und Walmdächern rutschen, bleiben sie auf einem Flachdach liegen und wirken auf die statischen Eigenschaften des Hauses ein. Dementsprechend kann Ihr Wunsch nach Flachdächern dort abgelehnt werden, wo ein Risiko der witterungsbedingten Schädigung besteht und die gerade Fläche nicht den notwendigen Schutz bietet.

Bei Town & Country Haus stehen Sie mit der Planung nicht allein da. Sie entscheiden sich für ein schlüsselfertiges Massivhaus und Full Service. Als Bauherrenfamilie genießen Sie den Vorteil, dass Sie von jahrelangem Know-how und der Kenntnis zu den ortsüblichen Bebauungen profitieren. Angeboten werden Dächer in allen konventionellen und modernen Formen. Wenn es in Ihrer Region keinerlei Einschränkungen gibt, haben Sie die freie Wahl und können Kompromisse ausschließen. Anderenfalls finden Sie in der Vielfalt an Designs ein alternatives Dach, das optimal zu Ihrem Objekt passt und sich den örtlichen Gegebenheiten anpasst.

Wenn Sie sich für ein Town & Country Haus entscheiden, können Sie zwischen ganz unterschiedlichen Dachformen wählen. Gerne helfen wir Ihnen mit Empfehlungen aus Erfahrung weiter. Bei allen Fragen können Sie sich schon vor der Hausplanung an uns wenden und so eine Basis für Ihr massives Haus mit dem optimalen Dach schaffen.